Wien, der Graben um 1900
Wenn ich versuche,
für die Zeit vor dem ersten
Weltkrieg, in der ich
aufgewachsen bin, eine
handliche Formel zu
finden, so hoffe ich am
prägnantesten zu
sein, wenn ich sage:


Es war das goldene
Zeitalter der Sicherheit.


Unsere Währung, die
österreichische Krone, lief
in blanken Goldstücken
um und verbürgte damit
Ihre Unwandelbarkeit.


aus "Die Welt von gestern",
Stefan Zweig.

Willkommen beim Institut für Austrian Asset Management (IfAAM)
Die Links zu den Dokumentationen, Vorträgen und Interviews der 5. Mark Banco Anlegertagung werden in den nächsten Wochen an die Abonnenten des IfAAM-Newsletters versandt.

IfAAM Investment Workshop 2014

Hilton Hotel Antwerpen

Freitag, 26. September 20 Uhr

bis Sonntag, 28. September 12 Uhr

mit Führung durch das Diamantenviertel und Besuch des Diamantenmuseums

  Anmeldung und weitere Infos hier

Analysen und Investmentstrategien von bankenunabhängigen Kapitalmarktexperten und Kennern der Österreichischen Schule der Ökonomie (Austrian Economics)

Das IfAAM Institut in Hamburg informiert über die ökonomischen Auswirkungen des vorherrschenden staatlichen Kreditgeldsystems. Im Gegensatz zu Gold- oder Silbermünzen kann Kreditgeld digital oder in Form von Papierscheinen aus dem Nichts geschaffen und somit endlos vermehrt werden. In einer monetären Planwirtschaft erhält Geld seine Kaufkraft einzig und allein dadurch, daß es per Gesetz zum alleinigen Zahlungsmittel erklärt wird. Im Laufe der Geschichte waren die gesellschaftlichen Auswirkungen staatlicher Kreditgeldsysteme immer katastrophal. Den Schlüssel zum theoretischen Verständnis liefert die Österreichische Schule der Ökonomie (Austrian Economics).

Austrian Asset Management (AAM) verbindet Value Investing mit den Erkenntnissen der Österreichischen Schule der Ökonomie. AAM zeichnet sich durch eine aktive, vermögensverwaltende Strategie aus (Österreichische Konjunkturtheorie).

Investitionsschwerpunkte sind Minenwerte, Rohstoffe und Edelmetalle wie Gold und Silber (Österreichische Geldtheorie), Familienunternehmen mit solider Eigenkapitalquote (Österreichische Unternehmertheorie) sowie Substanzwerte, die jederzeit benötigt werden (“deep” Value Investing).

IfAAM Newsletter
ROLAND BAADER Auszeichnung